Hightech-Materialien auf der BAU 2017 in München —
Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen

Der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton e.V. ist als Verbundkoordinator des BMBF-Verbundvorhabens WiTraBau im Rahmen des Messeauftrittes der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum auf der BAU 2017, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München vertreten. Im Zentrum stehen neue Techniken, neue Materialien und neue Anwendungs­möglich­keiten von Bauprodukten.

In ihrem Rahmenprogramm präsentiert die RG-Bau in Zusammenarbeit mit WiTraBau, vertreten durch den Deutschen Ausschuss für Stahlbeton e.V. (DAfStb), die Fachveranstaltung Hightech-Materialien am Bau — Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen.

In Fortsetzung der Veranstaltungen „Nanotechnik und Bionik — Hightech in der Bauwirtschaft“ (BAU 2011) und "Hightech-Materialien am Bau" (BAU 2013) soll das weiterhin hochaktuelle Thema wieder aufgegriffen werden. Die Veranstaltung zeigt gute Beispiele aus Forschung und Baupraxis. Neue Forschungsergebnisse aus dem Förderschwerpunkt "HighTechMatBau" des BMBF und dem größten Bauforschungsprojekt Deutschlands "C³ - Carbon Concrete Composite e.V." mit neuen Einsatzmöglichkeiten und innovativer Verwertungsstrategie werden vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich primär an Planer und bauausführende Unternehmen, Bauforschung und Baustoffhersteller. Aber auch Bauherren wie die öffentliche Hand, Wohnungswirtschaft und Projektentwickler werden angesprochen.

Programm
10:30 Bauinnovationen: Der schwierige Weg
vom Labor auf die Baustelle

Ute Juschkus — RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum
10:45 Die HighTechMatBau-Förderlinie des BMBF
Dr. Rainer Müssner —
Bundesministerium für Bildung und Forschung
11:15 WiTraBau —
Neue Technologien für Bauteile von Morgen schon Heute!

Dr. Udo Wiens, Dr. Kenji Reichling —
Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V.
11:45 HelioClean und Purebau —
Nachhaltiger Schadstoffabbau mit modernsten Baustoffen!

Dr. Thomas Koch — Kronos International, Inc.
12:15 Carbonbeton im Überblick
Dr. Frank Schladitz — TU Dresden, Vertreter des Vorstandes des "C³ Carbon Concrete Composite e. V."
12:30 Carbonbeton im Ingenieurbau
Dr. Matthias Lieboldt — TU Dresden
13:00 Carbonbeton im Hochbau
Alexander Kahnt — HTWK Leipzig
13:30 Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch.

Im Anschluss haben die Teilnehmer Zeit, die Messe zu besuchen
und neue Anwendungen und Produkte zu begutachten.
Dazu erhalten Sie eine Eintrittskarte für die BAU 2017.

Anmeldung und Programm:

Aktuelles

DAfStb-Fachkolloquium II/2017 –
„Entwicklungen bei metallischer
und nichtmetallischer Bewehrung“
DAfStb-Fachkolloquium I/2017
„Instandhaltungs-Richtlinie — Quo Vadis?“
Deutscher Zukunftspreis 2016 für
C³ - Carbon Concrete Composite
Hightech-Materialien auf der BAU 2017 —
Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen
fib Symposium 2017 Maastricht –
High tech concrete:
where technology and engineering meet!
DAfStb-Positionspapier zum kritischen korrosionsauslösenden Chloridgehalt
DAfStb-Fachkolloquium 2015 –
zum EuGH-Urteil C-100/13

WiTraBau – Wissenstransfer im Bauwesen – Neues Projekt beim DAfStb
DAfStb-Fachkolloquium 2015 –
Widerstandsklassen – das neue Konzept zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken
Mitteilung des DAfStb zur E DIN 1045-2:2014-08
Memorandum zum EC 2
DAfStb-Fachkolloquium 2013 –
Dauerhaftigkeit von befahrenen Parkdecks
Stellungnahme des DAfStb
zur Dauerhaftigkeit von befahrenen Parkdecks
Erläuterung des DAfStb zum aktuellen Regelungsstand der Umweltverträglichkeit
von Beton
Auslegungen des DAfStb zur Alkali-Richtlinie
WU-Richtlinie des DAfStb
Sulfatangriff auf Beton -
Stellungnahme des DAfStb
Positionspapier des DAfStb zur Umsetzung des Konzepts von leistungsbezogenen Entwurfs- verfahren unter Berücksichtigung von DIN EN 206-1, Anhang J
Empfehlungen des DAfStb zu den erforderlichen Nachweisen der Bauprodukte für den katho-
dischen Korrosionsschutz (KKS) im Betonbau
Berichtigungen zur DAfStb-Richtlinie "Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen"
Bauaufsichtliche Regelungen zur Umsetzung
der Normenreihe DIN EN 1504
DBV-/DAfStb-Fachkolloquium "Dauerhaftigkeit
von Parkdecks" am 20. November 2009 in Berlin
Grenzwertableitungskonzepte zur Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen aus Bauprodukten