5. Jahrestagung mit 58. Forschungskolloquium
an der TU Kaiserslautern

Mehr als 850 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der 5. Jahrestagung mit dem 58. Forschungskolloquium des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) teil, die auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern unter dem Motto „Beton — weiter denken…“ am 20. und 21. September 2017 stattfanden. Möglich wurde dieser Teilnehmerrekord, weil zusätzlich vier Symposien zu den Themen „R-Beton“, „Bauen im Bestand“, „Befestigungstechnik“ und „Tragwerk und Energie“ ausgerichtet wurden, die Forschungsschwerpunkte der TU Kaiserslautern darstellen. Darüber hinaus wurde noch eine Tagung zur Lebensdauer alternder Brücken geboten, die in Zusammenarbeit mit der TNO/Delft ausgerichtet wurde.

Tagungsteilnehmer an der TU Kaiserslautern 2017

Tagungsteilnehmer

Eingeleitet wurde die Jahrestagung mit der Mitgliederversammlung, in der ein neuer Vorstand unter Führung von Prof. Rolf Breitenbücher gewählt wurde. Dieser löst Prof. Jürgen Schnell ab, der den Vorsitz zuvor knapp sechs Jahre lang innegehabt hatte.

Prof. Jürgen_Schnell und Prof. Rolf Breitenbücher

Prof. Jürgen Schnell (li.) und
Prof. Rolf Breitenbücher (re.)

Einen begeisternden Festvortrag hielt im Auditorium Maximum Prof. em. Wieland Ramm zur Geschichte des Stahlbetonbaus in Deutschland, die ihren Anfang mit Conrad Freytag 1884 in der Pfalz genommen hat. Anschließend wurden die Inhalte der unter Leitung von Prof. Oliver Fischer fast fertiggestellten Nachfolgedokumente der DAfStb-Hefte 220 und 240 vorgestellt. Der zweite Tag der Jahrestagung gehörte Berichten zu neu veröffentlichten oder in Bearbeitung befindlichen Regelwerken.

Prof. em. Wieland Ramm

Prof. em. Wieland Ramm

Das Forschungskolloquium wurde − wie schon einige Male zuvor − als Doktorandensymposium ausgerichtet, bei dem insgesamt mehr als 70 Doktorandinnen und Doktoranden zu ihren Forschungsarbeiten berichteten. Best Paper Awards wurden in vier Kategorien vergeben an:


Auch Neues wurde erprobt: Erstmals wurde innerhalb der Jahrestagung eine Sitzung „Forschung an Fachhochschulen“ abgehalten und ebenfalls zum ersten Mal gab es einen Women´s Networking Lunch, der gezielt Gelegenheit zur Netzwerkbildung für Frauen im ehemals männerdominierten Bausektor bot.

Tagungsbüro

Tagungsbüro

Campus

Campus

Alle Vortragsveranstaltungen fanden auf dem Campus statt und das Foyer des Auditoriums Maximum diente als Tagungsbüro. Dort gab es auch eine Fachausstellung, an der zahlreiche Firmen innovative Bauprodukte vorstellten. Für mitgereiste Begleitpersonen wurden die Besichtigung des Japanischen Gartens unter Führung eines Gartenarchitekten und ein Besuch der unterirdischen Gänge unter der Kaiserpfalz geboten.

Mehr als 500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen nutzten auch die Gelegenheit zur Teilnahme am Conference Dinner in der festlich illuminierten Veranstaltungshalle der Gartenschau Kaiserslautern. Neben einem Pfälzer Buffet gehörte der Auftritt der international bekannten Bläsergruppe Rennquintett zu den Höhepunkten des Abends.

Ein Organisationsteam aus sieben Professoren, 40 wissenschaftlichen und 60 hilfswissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgte für einen insgesamt reibungslosen Ablauf des Kongresses. Die zweitägige DAfStb-Jahrestagung war die größte und aufwändigste technisch-wissenschaftliche Veranstaltung, die bisher in Kaiserslautern überhaupt durchgeführt worden ist.

Der DAfStb bedankt sich bei allen Mitarbeiter/Innen des Organisationsteams, die durch ihr Engagement und die freundliche Unterstützung zum Erfolg des Kongresses beigetragen haben sowie bei den Teilnehmern für ihr zahlreiches Erscheinen. Insbesondere Prof. Schnell gilt unser Dank, der sich unermüdlich und mit Leidenschaft für das Gelingen der Veranstaltung stark gemacht hat.

Die Reihe der Jahrestagungen wird am 11. und 12. Oktober 2018 in München fortgesetzt werden, zu der Sie der DAfStb bereits jetzt herzlich einlädt.

Beton – weiter denken…

Die TU Kaiserslautern hat einen Downloadlink für die Inhalte des 58. Forschungskolloquiums eingerichtet:
Link: 58. Forschungskolloquium
Passwort: praes58fk

Programmübersicht der 5. Jahrestagung des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton am
20./21. September 2017. Die zugehörigen Vorträge sind zum Download hinterlegt:
Mittwoch, 20. September 2017
09:30 – 10:45 Uhr
Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder)
11:00 – 12:30 Uhr
Eröffnungsveranstaltung im Auditorium Maximum der TU Kaiserlautern
13:00 – 17:45 Uhr
Vorstellung Neufassung Hefte 220 / 240
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Oliver Fischer, TU München

Heft 220 (3. Auflage 2017)
Bemessung von Beton- und Stahlbetonbauteilen in den Grenzzuständen der Tragsicherheit (GZT) und der Gebrauchstauglichkeit (GZG)
Heft 240 (4. Auflage 2017)
Hilfsmittel zur Schnittgrößenermittlung und zu besonderen Detailnachweisen
Referenten:
Donnerstag, 21. September 2017
09:00 – 13:00 Uhr (Parallelsitzung)
Neues aus der Arbeit des DAfStb